Lisa`s Geschichte

Ich bin Lisa und 16 jahre alt. Ich habe am 9.juli 2006 meine Mutter verloren!
Wir waren eine glückliche und ausgelassene Familie, wir liebten uns alle wir sind 5 Kinder und Mama und Papa. Es gab dann immer wieder Probleme zu Hause mit Papa und Mama sie standen kurz vor ihrer Trennung und dann eines Nachts, war ich zu Hause, damals noch 13 Jahre alt und bemerkte wie meine Mutter ihren Wecker nicht abstellte.
Ich holte meinen Bruder der mir dann sagte sie lebt nicht mehr!! Es war so schrecklich sie war doch ganz gesund und dann ...
Es war Herzinfakt...
Sie war einfach weg nicht mehr da, ich war so wütend und so unendlich traurig, doch ich hatte nicht lange Zeit traurig zu sein... hab nur geschaut des es meinen gschwistern und meinen Papa gut geht. Hab ihnen geholfen und sie bestärkt doch vor einem halben Jahr bin ich zusammengebrochen. Ich habs nicht mehr geschafft Hab selbst nie getrauert. War nur für die andren alle da. Mir gab keiner Rat. Mir hat niemand gehlofen. Ich hatte Angst. konnte nicht mehr zum Friedhof gehen. Jedesmal wenn ich dort bin schaffe ich es kaum zum Tor aber es zieht mich förmlich weg von dort ich hab extreme Angst.
Ich hätte ihr einfach vieel mehr helfen müssen. ich hab sie im stich gelassen. Sie war immer alleine!!! Sie hat alles gemacht immer!
IMMER!! Ich bräuchte sie doch jetzt so sehr. würde sie so gerne in den Arm nehmen und mit ihr reden...

Es ist schlimm einenElternteil zu verlieren und ich kenne das sehr gut. Doch wir können das leider nich beeinflussen wir müssen es einfach akzeptieren auch wenn man meist sicher nicht weiß wie man das anstellen soll.

»zurück«