Elternlos-Forum
Eine Lichtung, auf der man verweilen, sich finden und austauschen kann.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Den Verlust nicht verarbeiten können?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Verlust der Mutter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Namebereitsweg



Anmeldedatum: 02.07.2016
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 02.07.2016, 09:17    Titel: Den Verlust nicht verarbeiten können? Antworten mit Zitat

Guten Morgen an Alle,
Ich habe lange mit mir gekämpft,ob ich hier was reinschreiben soll, aber ich hoffe ehrlich gesagt auf Menschen,die meine Situation verstehen oder sogar vielleicht ein paar Tipps für mich haben.

Also, meine Mama war seit meinem zehnten Lebensjahr meine einzige Bezugsperson und da meine Eltern sich getrennt hatten ergaben sich viele sehr schwere Situationen (viele Geldprobleme und Streitigkeiten mit meinem Erzeuger etc). Früh bin ich schon, neben der Schule, arbeiten gegangen etc. Da ich meiner Mutter immer helfen wollte. Man muss dazu sagen, dass sie gerne mal die Augen vor der Realität verschlossen hatte. Wir waren wie ein Band, dass nichts und niemand trennen kann, eben weil wir nur uns hatten. Wir waren auch nicht nur Mama und Kind, sondern Freundinnen. Meine Mutter trank, wie andere Leute Wasser, Bier und war Kettenraucherin, wodurch sich nach einigen Jahren natürlich gesundheitliche Probleme äußerten. Schon vor knapp drei Jahren sagte man mir, dass meine Mama nicht mehr lang Leben würde, aufgrund des gesundheitlichen Zustandes und der damit verbundenen Ereignisse, da war ich 21/22. Ein Schock.
Nun bekam sie Darmkrebs, der auch erst recht spät entdeckt wurde, allerdings super entfernt werden konnte. Kurze Zeit darauf folgten Krebs im Rückenwirbel, Leber und Lunge. Nach einem Eingriff, sehr harmlos und ohne Narkose, an ihrem Bein (sie hatte auch die Schaufensterkrankheit) ging alles mit ihr bergab. Sie fing an zu halluzinieren und landete letztendlich auf der intensiv, da sie nicht mehr im realen hier und jetzt war und ständig abhauen wollte. Schon da hatte ich natürlich schon bereits mit den Ämtern und Behörden gehabt, ihr kennt das bestimmt. In jeder Situation war ich alleine. Ich hatte niemand an meiner Seite. Nunja, jedenfalls wurde ich dann ihr Vormund und sie berappelte sicg gott sei dnak nochmal. Sie wog dann auch knapp nur noch 30-35 kg schätze ich. Sie kam auf eine palliativstation und der Hospizplatz wurde reserviert
Die Ärztin erklärte mir dann, dass meine Mama keine weitere Chemotherapie machen kann und dass es Zeit ist für sie diese welt zu verlassen und sie alles dafür tun dass das alles so abläuft wie wir das möchten. Nunja nur wer durfte es Mama erklären? Ich. Um es auch kurz zu machen, sie ist im September verstorben und ich habe ihr beim dahin vegetieren zugesehen, leider
Ich komme darüber nixht wirklich weg, habe das Gefühl es verfolgt mich. Jeder sagt mir ich darf nicht mehr trauern und es sei ja schon fast ein Jahr her
Nachts träume ich oft von den ganzen schrecklichen Bildern die damit verbundenen waren und weine natürlich recht oft. Meinem Alltag gehe ich ganz normal.nach, gehe arbeiten etc. Mein Arzt sagte mir,dass ich durch die Erlebnisse ein Erschöpfungssyndrom habe und dies nagt schon an mir, da ich Dauermüde bin etc.
Zusätzlich sind da viele Vorwürfe, wie: hätte ich mal nicht so oft rumgemeckert wenn sie iwas wollte etc.

Ist es normal noch zu trauern? Habt ihr Tipps für mich? Wie ging es euch?
Ich hoffe ein paar Antworten zu bekommen.
Ich danke euch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Verlust der Mutter Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de