Elternlos-Forum
Eine Lichtung, auf der man verweilen, sich finden und austauschen kann.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

8 Tage nach dem "Fund" meiner Mama
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Verlust der Mutter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Janinewgnr



Anmeldedatum: 21.10.2012
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 04.02.2016, 22:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ihr seht am Datum dass schon wieder einiges an Zeit vergangen ist. Ich bin schon wieder in eine andere Stadt gezogen. Diesmal aber wegen der Arbeit. Ja, ich hatte zwischen durch für ein halbes Jahr eine Arbeit. Sogar Vollzeit. Bin aber gekündigt worden...

Jetzt zum eigentlichen Anliegen. Ich habe das Gefühl ich fange an sie zu vergessen. Ich laufe durch die Stadt und habe das Gefühl dass ich in jeder zweiten Frau meine Mama sehe. Und dann kann ich mich nur wage dran erinnern wie sie aussah. Dann muss ich mir immer erst ein Bild von ihr ansehen. Das macht mich fertig. Ich hab nicht mal mehr ihre Stimme im Ohr. Ich weiß nicht mehr wie sie sich anhört. Ich habe keine Videos und gar nichts von ihr. Ich muss dazu auch sagen dass ich sie das letzte mal am 15.06.2012 gesehen habe. Und am 12.10.2012 haben wir es erfahren. Das sie nicht mehr lebt. Es ist einfach so so lange.

Zur Zeit frisst es mich wieder auf. Keine Therapie hat was gebracht genauso wenig wie diese scheiss Tabletten. Selbstverletzung ist auch wieder da. Sehr schlimm sogar. Anders halte ich es nicht aus. Ich fühle mich so schuldig.
Ich habe ganz oft den Gedanken mir selbst das Leben zu nehmen. Und ich hab in "klären Momenten" Angst vor mir. Der Zustand in dem ich bin, wenn ich mich selbst verletze usw. ist wie Trance. Ich bekomm das gar nicht so richtig mit. Teilweise sind die Wunden so so tief...
Wenn ich dann wieder klar bin eine ich so viel und bin so sauer auf mich selbst.

Ich weiß langsam echt nicht mehr was ich machen soll.. Ich bin am Ende....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Julchen82



Anmeldedatum: 02.03.2016
Beiträge: 5
Wohnort: Würzburg

BeitragVerfasst am: 02.03.2016, 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Janine!
Ich weiß gar nicht recht, was ich schreiben soll. Es spricht so viel Schmerz aus deinen Nachrichten. Es tut mir so leid, was du erlebt hast und dass es so schwer ist für dich, das alles zu überwinden!!
Ich kenne diesen schlimmen Schmerz auch gut. Ich habe auch mit 21 meine Mutter verloren und nun mit 33 auch meinen Vater.
Ich will dir keine Tipps geben, denn das hört sich so oft hohl und leer an - vorallem, wenn es einem schlecht geht - aber ich wollte dir einfach meine Anteilnahme schreiben und wenn ich darf, würde ich auch für dich beten - nur, wenn ich darf!!
Sei lieb umarmt und pass bitte auf dich auf!!!
Liebe Grüße,
Julia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Verlust der Mutter Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de