Elternlos-Forum
Eine Lichtung, auf der man verweilen, sich finden und austauschen kann.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

wieder in einem Krankenhaus....

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Verlust der Mutter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
elifanto



Anmeldedatum: 29.07.2007
Beiträge: 140

BeitragVerfasst am: 18.02.2008, 18:55    Titel: wieder in einem Krankenhaus.... Antworten mit Zitat

.... seit meine Mum letztes Jahr gestorben ist war ich nicht mehr im Krankenhaus.
Am Sonntag war ich das erste mal nun nach der Zeit wieder meine Oma besuchen die sich ihren Arm ausgerengt hat. War natürlich für mich schlimm den Krankenhausgeruch zu richen die Rollstühle zu sehen, die Krankenhausbetten und was da halt alles so steht.
Naja wir haben meiner oma dann einen kuchen geholt und sind noch zu so nem besteckwagen gegangen. Meine Mum lag in einem gang ganz hinten links.... Der Gang hat eig genauso wie in dem Krankenhaus wo sie war ausgesehn. Meine Oma liegt eig schon ziemlich am Anfang des Ganges rechts.
Meine Freundin ging dann wieder zurück in die richtung zu meiner oma und ich hab ganz automatisch gesagt wo gehst du hin? wir müssen doch dahinter...
Ich weiß nicht warum aber ich wollt automatisch wieder in das letzte zimmer links... Stirbt die Hoffnung auf Wiedersehn denn nie?
Kennt ihr auch solche Erfahrungen Traurig
_________________
Du bleibst immer in meinem Herzen
MAMA *1964-2007
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knusja



Anmeldedatum: 27.12.2007
Beiträge: 8
Wohnort: Brandenburg

BeitragVerfasst am: 20.02.2008, 07:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
irgendwie kann ich nachempfinden was du meinst.
Ich arbeite leider auch noch in dem Krankenhaus in welchem meine Mum gestorben ist. Zwei Monate ging es jetzt , aber gestern Abend als ich zur Nachtschicht den anderen Eingang benutzt habe , habe ich auch automatisch nach oben gesehen, zu dem Fenster wo sie immer stand und auf mich gewartet hat. Irgendwie hatte ich auch geglaubt Sie wäre jetzt da oben im 7. Stock und freut sich das ich komme.

Ich denke das wird nie aufhören. Es ist ein Mechanismus sich immer an die Person zu erinnern die man geliebt hat und die man gehen lassen mußte.

Liebe Grüße Diana
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elifanto



Anmeldedatum: 29.07.2007
Beiträge: 140

BeitragVerfasst am: 20.02.2008, 20:28    Titel: Antworten mit Zitat

oh man du arme das ist ja hart sogar noch in dem selben KKH zu arbeiten....
_________________
Du bleibst immer in meinem Herzen
MAMA *1964-2007
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
backfee1076



Anmeldedatum: 10.12.2005
Beiträge: 17
Wohnort: Aschersleben

BeitragVerfasst am: 11.10.2008, 21:44    Titel: Antworten mit Zitat

hallo elifanto,

ich kenn das gefühl. bisher hab ich es auch so gut es geht vermieden, ins krankenhaus zu gehen. aber im september ließ es sich nicht umgehen.

meine mama ist am 17.04.2005 an eierstockkrebs gestorben. seit ich kurze zeit später wieder in meine alte heimatstadt gezigen bin, bin ich bei ihrer gynäkologin in behandlung. bei der letzten routineuntersuchung sagte sie mir, dass ich an meinem linken eierstock eine zyste hab, die entfernt werden muß. schnellstens...

daher mußte ich eine woche später zur voruntersuchung und eine weitere woche danach zur op ins krankenhaus.
das selbe krankenhaus, die gleiche station, das selbe zimmer und die gleiche ärztin...

das war ein unebschreibliches gefühl.
ich mußte über nacht bleiben. mein papa hat mich dann auch noch besucht. für ihn war es gefühlsmäßig auch die hölle.

glücklicherweise hat sich meine angst, dass etwas negatives entdeckt wird, nicht bestätigt. jetzt bin ich wieder zu hause und es geht mir gut. aber die wochen vor der op und die zeit im krankenhaus waren das reinste gefühlschaos,

ich weiß, dass die erinnerung in solchen momenten immer present ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
K-K



Anmeldedatum: 15.01.2011
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 18.01.2011, 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

das selbe krankhenhaus, das selbe zimmer, die selbe ärztin??
der wahnsinn...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Verlust der Mutter Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de