Elternlos-Forum
Eine Lichtung, auf der man verweilen, sich finden und austauschen kann.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

..........wenn die Erinnerung einen einholt!!!!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Verlust der Mutter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kleinerKobold



Anmeldedatum: 09.07.2010
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 26.08.2011, 21:51    Titel: ..........wenn die Erinnerung einen einholt!!!! Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

in der letzten Zeit holen mich meine Erinnerungen an meine Mama sehr stark ein. Ich träume viel von ihr, sie redet in meinen Träumen mit mir......es macht mir schon ein wenig angst.

Meine Mama war immer mein Vels in der Brandung, egal was war sie ist immer für mich da gewesen. Ich hoffe, ich konnte es ihr alles in der schlimmen Zeit zurück geben.

Bin fast keinen Tag von ihr gewichen, auch wenn die mich weg geschickt hatte.........war ich ein paar STunden wieder da. Ich werde diese Zeit nie im Leben vergessen, es war so eine intensive Bindung aus Angst, verzweiflung und Liebe.

Wie geht ihr jetzt damit um?? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht??

LG KObold
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steffie



Anmeldedatum: 23.02.2006
Beiträge: 54
Wohnort: Adendorf (Lüneburg)

BeitragVerfasst am: 01.09.2011, 21:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Kobold!

Meine Mutter ist zwar jetzt schon 10 Jahre tot, aber ich denke immer wieder an sie und träume auch recht oft von ihr!
In vielen Situtationen wo man sie bräuchte geht es mir oft schlecht... Was ich mache?? Gute Frage... Ganz oft denke ich dann, sie schaut mir von oben zu und wird mich schon verstehen und irgendwie richtig leiten!

Liebe Grüße, Steffie
_________________
Ich bin 34 und verlor meine Mutter am 17.04.01 nachdem sie ein halbes Jahr im Wachkoma lag... Sie fehlt mir so sehr!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
K-K



Anmeldedatum: 15.01.2011
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 09.09.2011, 22:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo kleinerKobold,

ich träume auch immer wieder von meiner Mum. Mal altägliches, mal absurdes und manchmal auch nicht so schöne Dinge.
Was sagt deine Mutter denn in den Träumen zu dir?
Ist dir in den Träumen bewusst, dass deine Mum nicht mehr lebt oder träumst du von ihr lebend? Ich träume in den meisten Fällen lebend von ihr.
Ich versteh das, dass du damals nicht von ihr gewichen bist. Kann ich nachvollziehen. Man will ihr Trost spenden und ihr Halt geben können. Ihr zeigen, dass sie nicht alleine ist und dass man mit ihr kämpft und hofft!

Ich vermisse und brauche sie auch jeden Tag! Würde mich gerne mit ihr unterhalten...wie früher.

Viele Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Verlust der Mutter Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de